Prof. Dr. Helmut Reichling  zu Themen von gestern, heute und morgen
aktualisiert am: 15.12.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur besseren Lesbarkeit der Texte bitte das jeweilige Bild anklicken

 

 

Die wahre Geschichte des Einhorns

Wohl kein Fabelwesen faziniert die jungen Mädchen schon seit Jahren so sehr wie das Einhorn. Das liegt wohl nicht nur an dem emotionalen Animationsfilm von Jules Bass und Arthur Rankin jun. aus dem Jahr 1982, oder der romantischen Erzählung von Peter S. Beagle, die diesem Film zugrunde lag, sondern an dem Zauber den dieses Wesen zu allen Zeiten auf die Menschen ausgeübt hat....... weiterlesen

Stammt Kara Ben Nemsi aus Zweibrücken?I

In der Zeit seiner Orientabenteuer, also von 1872 bis 1875 saß ein Altersgenosse von Hermann Dingler, ebenfalls Jahrgang 1842 und ebenfalls ursprünglich aus einer Weberfamilie stammend wegen diverser Delikte im Zuchthaus in Waldheim in Sachsen ein.

Nachdem Hermann Dingler 1882 durch die Universität Leipzig in Sachsen zum Dr. phil. promoviert wurde, veröffentlichte der sächsische Kleinkriminelle, der sich seit 1875 unberechtigter Weise Dr. Karl May nannte, ......weiterlesen

Wie Weihnachten enstand

Es war spät geworden als Ailill Ui Bresail nach Armagh zurückkehrte.

Eine sehr lange Reise hatte er hinter sich und dreimal war der Mond voll geworden seit er
die Sonne Italiens hinter sich gelassen hatte. Nun war er froh, wieder zuhause zu sein. Die feuchte Kälte der winterlichen irischen Insel störte ihn nicht.
Er war in Irland geboren und hier aufgewachsen. Fast siebzig Jahre hatte er hier gelebt und schon viele Winter und Sommer auf der grünen Insel gesehen

 ......
weiterlesen

 

Sternensagen
Die Geschichte und die Geschichten, die ich Ihnen heute erzählen will, handeln von einer fernen Galaxie und führen uns zurück in eine Epoche lange, lange vor unserer Zeit.In eine Zeit, in der es noch Prinzessinnen gab und Helden, die auf der hellen Seite standen und gegen dunkle Mächte kämpften........weiterlesen

Hermann Dingler

fWeihnacht

 

Bipontina Sternensagen

 

 

 

 

 

So könnte es gewesen sein.

Mein Beitrag zum Reformationsjahr -  

Postfaktischer Essay zu den Hintergründen
Spätherbst des Jahres 1510. Die Sonne brütete nicht mehr sostark über der Stadt Florenz wie noch einige Wochen zuvor. Dennoch standen die großen Fenster im ersten Stock des Bankhauses in der Via Ursazzura weit offen und ein kühlender Wind wehte zwischen den Vorhängen hindurch...... weiterlesen.

 

 

 

 

 

Wer aus der Geschichte nichts lernt ist gezwungen, sie zu wiederholen.

Was wir aus der Geschichte lernen, ist die Tatsache, dass wir nichts aus der Geschichte lernen.
Als noch vor wenigen Jahren der Begriff demographischer Wandel in aller Munde war.. .....
weiterlesen

 

 

 

 

sch

 

 

Baiern statt Böllern.
Ein alter Brauch wird wieder belebt oder wie aus Riten Märkte entstehen und umgekehrt.......weiterlesen

t

 

SCHROEDINGERS KATZE
Das Experiment „Schrödingers Katze“ ist ein Beispiel aus der theoretischen Physik (Quanten Mechanik).
Die Katze verwendet Prof. Schrödinger als Beispiel, '
um ein kompliziertes Experiment zu erläutern...........
weiterlesen

 

 

 

Vom Schiffsjungen zum weltgrößtenSpielzeugproduzenten
Die wahre Geschichte des Weihnachtsmanns
Die Existenz von Nikolaus dem Bischof von Myra gilt in der Wissenschaft als historisch gesichert.
Gleichwohl ranken sich viele Legenden und fromme Erzählungen um die Lebensgeschichte dieses '
volkstümlichen Heiligen........
weiterlesen

 

 

 

Die Geschichte des Duells
Das Duell oder zumindest der Begriff „Duell“ übt auf die Menschen unserer Zeit noch immer
eine gewisse Faszination aus.Im Kopf läuft ein Film ab, voll Dramatik, von wechselhaftem
Kampfglück, überraschenden Finten und letztendlich vom Sieg des Guten.......
weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

fTod der Innenstädte

 

Martin Luther

Warum stirbt die Innenstadt ?
Kleine, inhabergeführte Geschäfte, eines neben dem anderen, in liebevoll restaurierten Altbauten, die ganze Einkaufsstraße entlang. Dazwischen Cafés und Bistros mit Sonnenschirmen und Sesseln unter breiten Schirmen, darum herum Bäume und gepflegte Blumenbeete und natürlich überall freundliche und fachkundige Bedienungen, möglichst ohne Mittagspause und bis 21 Uhr.
Ein Paradies für fröhliche Flaneure und Shopper in Kauflaune. Das Idealbild einer lebendigen Innenstadt.
weiterlesen .......

 

 

schroedingerskatze

 

 

Beiern statt Böllern

 

 

WAS WOLLEN DIE FRAUEN WIRKLICH?

Eine uralte Geschichte, die mir vor Jahrzehnten einmal eine Freundin erzählt hat.

Unsere Geschichte beginnt mit einem Prinzen.Dieser Prinz entspricht genau unseren Vorstellungen: Er ist natürlich jung, gutaussehend und mutig. Um letzteres unter Beweis zu stellen, macht er eines Tages genau das, was alle Prinzen in seiner Position unternehmen, er macht sich auf, zieht von seinem väterlichen Schloss in die Welt hinaus und möchte Heldentaten begehen.
Dazu scheint ihm das Abschlachten eines Drachens genau die richtige Aktion zu sein.
weiterlesen......

 

 

 

 

 

 

 

weihnachtsmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einhorn

 

 

 

 

 

 

 

Duell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Helmut Reichling, , 66482 Zweibrücken Luitpoldstrasse 10